Bauch straffen

Eine schlanke Taille durch Bauchstraffung & Fettabsaugung
Bauchstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung kann einen Hautüberschuss oder erschlafftes Gewebe am Bauch operativ entfernen. Der Bauch kann nach einer Schwangerschaft oder auf Grund von Gewichtsabnahme erschlafft sein und Dehnungsstreifen oder Falten aufweisen. Dieses überschüssige Gewebe am Bauch kann sogar zu medizinischen Problemen führen. So können größere, hängende Areale, sogenannte Fettschürzen, im Verlauf dazu führen, dass sich Keime ansiedeln und Wunden entstehen. Hier sollte rechtzeitig und fachgerecht operativ dagegen vorgegangen werden. Vielfach lassen sich auch Schwangerschaftsstreifen mit einer Bauchstraffung beseitigen oder zumindest minimieren. Dank modernster Operationsmethoden sind wir in der Lage, die Narben dabei so zu legen, dass diese in den meisten Fällen unter der Unterwäsche oder einem Bikini versteckt werden können. Bei manchen Patientinnen kann es sein, dass die geraden Bauchmuskeln auseinandergewichen sind. Dies wird auch als Rektusdiastase bezeichnet. Da dies im Verlauf auch zu gesundheitlichen Problemen führen kann, ist es in solchen Fällen möglich, dass die Krankenkasse die Kosten für einen Verschluss der Rektusdiastase übernimmt. Wir beraten Sie gerne.

Arbeit und Sport: Je nach Ausmaß der Operation kann es ein paar Tage dauern, bis Sie wieder voll arbeitsfähig sind. Hier gilt es, die Arbeits- und Sportfähigkeit individuell mit Ihrem Arzt zu klären. Wir beraten Sie offen und ehrlich über die zu erwartende Ausfallszeit und machen keine falschen Versprechen. Solarium, Sauna oder Infrarotkabinen sollten Sie für mindestens 5 Wochen meiden.

Ergebnis: Bei der Bauchstraffung ist das Ergebnis bereits am ersten Tag nach dem Eingriff zu sehen. Danach nimmt die Schwellung vorerst zu und es dauert einige Monate, bis das endgültige Resultat sichtbar ist. In den ersten Tagen können Blutergüsse auftreten, welche sich üblicherweise rasch zurückbilden. Wichtig ist es, je nach Eingriff, die verordnete Kompressionswäsche zu tragen.

Kosten: Die genauen Kosten einer Bauchstraffung können nur in einem persönlichen Beratungsgespräch festgelegt werden.

Anfahrt & Terminvereinbarung

Tausende erfolgreich
durchgeführten Behandlungen

Ehrliche und objektive
persönliche Beratung

Facharzt für Plastische,
Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Faire Preise und
natürliche Ergebnisse

Ursachen und Symptome für eine Bauchstraffung

Die betroffenen Patientinnen beklagen häufig zu viel Haut am Bauch, sie wollen eine Bauchfalte entfernen oder nach einer Schwangerschaft wieder einen schlanken Bauch haben. Die Patientinnen äußern häufig folgende Wünsche: Bauchfett weg, flacher Bauch, straffer Bauch, Haut am Bauch entfernen, Bauch straffen.

Ablauf einer Bauchstraffung

Das Ziel der Bauchstraffung ist es, einen schlanken Bauch zu erzielen, überschüssige Haut und Fett am Bauch zu entfernen und gegebenenfalls vorliegende Bauchdeckenschwächen zu korrigieren.

Behandlungsdauer 60-180 Minuten
Aufenthalt tagesklinisch oder stationär
Anästhesie Vollnarkose
Gesellschaftsfähig nach ca 10 Tagen
Arbeit nach ca. 14 Tagen
Sport nach ca. 6 Wochen
Ergebnis nach ca. 6 Monaten
Narben quer am Unterbauch
Vor der Behandlung Eine Woche vorher auf blutverdünnende Schmerzmittel wie z.B. Aspirin verzichten. Nüchtern vor der Operation.
Nach der Behandlung In den ersten Tagen empfehlen wir körperliche Schonung. Eine Kompressionswäsche sollte für 6 Wochen getragen werden.
Risiko Sämtliche Risiken werden in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Arzt ausführlich besprochen.
Kosten ab 3900 €

Warum eine Bauchstraffung bei Dr. Grohmann?

Dr. Grohmann ist als Facharzt für Plastische Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ein erfahrener Spezialist für eine Bauchdeckenstraffung in Graz. Die Bauchstraffung zählt zu den Kerngebieten der Plastischen Chirurgie. Dr. Grohmann blickt auf eine langjährige Erfahrung im Bereich von Straffungsoperationen am Körper zurück. Neben Bodylifts zählen die Bauchstraffungen zu den häufigsten Operationen nach einer Gewichtsabnahme. Ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis und zufriedene Patientinnen sind unser Anliegen. Neben der persönlichen Betreuung vor und nach einem Eingriff bieten wir die höchsten Qualitätsstandards und sind stets persönlich für Sie erreichbar.

Zur Technik der Bauchstraffung

Der Eingriff kann in Vollnarkose, stationär oder ambulant erfolgen. Sie sollten mindestens eine Nacht bei uns verbringen. Je nach Technik und Ausmaß kann es notwendig sein, den Nabel bei der Operation zu versetzen. Der Zugang erfolgt über einen querverlaufenden Schnitt im Bereich der Unterbauchfalte, wo üblicherweise die Unterwäsche eine Narbe verdecken kann. Mögliche vorbestehende Narben von einem Kaiserschnitt lassen sich in den meisten Fällen zeitgleich entfernen. Über diesen Zugangsweg lässt sich dann die erschlaffte Haut von der Bauchdecke abheben, nach unten straffen und der Überschuss entfernen. Eine bestehende Rektusdiastase wird zeitgleich mit einer sogenannten Mayoplastik korrigiert und verschlossen.

Mini Abdominoplastik

Bei der Mini Abdominoplastik wird nur überschüssige Haut im Bereich unterhalb des Nabels entfernt. Es handelt sich also nur um eine kleine Straffung des Unterbauchs. Die Narbe verläuft hier quer im Bereich der Unterbauchfalte und lässt sich mit der Unterwäsche gut verdecken. Die in dieser Region bestehenden Schwangerschafts- oder Dehnungsstreifen lassen sich dabei entfernen. Der Nabel wird nicht verlagert.

Klassische Bauchstraffung

Bei der klassischen Bauchdeckenstraffung erfolgt der Zugang über einen Schnitt im Bereich der Unterbauchfalte, knapp über der Schambehaarung, nach links und rechts verlaufend. Der Nabel wird bei dieser Methode umschnitten und nach der Straffung neu eingenäht. Seine Position verändert er dabei nicht. Die Haut-Weichteile werden dabei bis zum Rippenbogen mobilisiert. Somit lassen sich bestehende Brüche oder eine auseinandergewichene Bauchmuskulatur gut verschließen und auch der Oberbauch straffen. Sollte eine dicke Fettschicht am Bauch bestehen, gibt es die Möglichkeit, diese mithilfe einer kombinierten Fettabsaugung auszudünnen und so einen gleichmäßigen Übergang zu erzielen.

Bauchstraffung mit kombinierter Fettabsaugung

Eine moderne Methode der Bauchstraffung ist die Abdominoplastik nach Avelar. Hierbei wird in einem ersten Schritt das Fettgewebe unter der zu entfernenden Haut mithilfe einer Fettabsaugung ausgedünnt. Bei dieser Technik bleiben die Lymphbahnen erhalten und es lässt sich ein besonders sanfter Übergang erzielen.

Bauchhochzugsplastik

]Bei der Bauchhochzugsplastik verläuft der Schnitt im Oberbauch. Diese Methode wird in sehr speziellen Fällen eines Gewebeüberschusses im Oberbauchbereich angewendet, welcher sich nicht ausreichend über einen konventionellen Zugangsweg entfernen lässt. Die Narben verlaufen im Bereich der Brustumschlagsfalte und lassen sich in den meisten Fällen durch einen BH oder Bikini gut verdecken.

Erweiterte Abdominoplastik

Bei der erweiterten Abdominoplastik wird der Schnitt, wie bei der klassischen Bauchstraffung, um einen weiteren, vertikal in der Mittellinie verlaufenden erweitert. Diese Technik wird in seltenen Fällen bei einem sehr großen Haut- und Weichteilüberschuss am Bauch angewendet.

Bodylift

Beim Bodylift wird der Schnitt über den Rücken verlängert. So lässt sich auch erschlafftes Gewebe am Gesäß und an den Hüften entfernen.

Alternativen zu einer Bauchstraffung

In manchen Fällen kann eine Fettabsaugung am Bauch und an den Flanken eine Alternative zur Bauchstraffung darstellen, besonders dann, wenn nur wenig Gewebeüberschuss am Bauch besteht. Wir beraten Sie offen und ehrlich, welche Methode für Sie am besten geeignet ist.

Bauchstraffung Kosten

Die Kosten einer Bauchstraffung sind abhängig vom zeitlichen Aufwand, so lässt es sich nur in einem persönlichen Gespräch klären, wie viel der Eingriff im speziellen Fall kosten wird. Die Kosten für eine Bauchstraffung beginnen ab 3900 €, eine Bauchstraffung mit Fettabsaugung kostet ab 4900 €.

Häufige Fragen zur Bauchdeckenstraffung

Ist das Ergebnis nach einer Bauchstraffung dauerhaft?

Nach einer Bauchstraffung ist bei gleichbleibendem Gewicht mit einem dauerhaften Ergebnis zu rechnen.

Wie lange soll ich nach einer Bauchdeckenstraffung nicht arbeiten?

Abhängig von der körperlichen Belastung im beruflichen Alltag sollten Sie mindestens 2 Wochen anstrengende körperliche Tätigkeiten vermeiden.

Was ist nach einer Bauchdeckenstraffung zu beachten?

Körperliche Schonung und das Tragen einer Kompressionswäsche sind die wichtigsten Maßnahmen nach einer Bauchstraffung.

Terminvereinbarung





Wenn Sie mit diesem Formular Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bis zur Erledigung Ihres Anliegens bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Ich habe verstanden.

Unsere Schönheitszentren

Ordination Schwarzl Klinik

Hauptstraße 140, 8301 Laßnitzhöhe
Tel.: +43 681 84022075

Headoffice Graz

Hugo-Wolf-Gasse 2-4, 8010 Graz
Tel.: +43 681 84022075

Ambulanz Oberwart

Dornburggasse 80, 7400 Oberwart
Tel.: +43 681 84022075

Anfahrt & Terminvereinbarung