Wechseln & Entfernen von Silikonimplantaten

Implantat wechseln Brust

Nach der Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten kann es unterschiedliche Gründe geben, dieses zu wechseln oder zu entfernen. Bei einem Implantatwechsel werden die alten Implantate entfernt und durch neue ersetzt. Bei der Implantatentfernung werden die Implantate und die Kapsel, welche diese umgibt, entfernt (Kapsulektomie). Die Entfernung eines Brustimplantats kann aus unterschiedlichen Gründen notwendig sein, sei es aufgrund von körperlicher Veränderung durch Gewichtsschwankungen, Schwangerschaft oder bei Verrutschen eines Brustimplantats. Wir verwenden ausschließlich Brustimplantate namhafter Hersteller mit lebenslanger Herstellergarantie auf die Haltbarkeit der verwendeten Implantate.

Anfahrt & Terminvereinbarung

Tausende erfolgreich
durchgeführten Behandlungen

Ehrliche und objektive
persönliche Beratung

Facharzt für Plastische,
Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Faire Preise und
natürliche Ergebnisse

Warum Austausch der Brustimplantate?

Eine sogenannte Kapselfibrose kann einen Grund für den Austausch der Brustimplantate darstellen. Dabei kommt es zu einer Verhärtung und Verdickung der Kapsel um die Brustimplantate. Dies kann in Folge zu einer Verformung der Brust und zu Schmerzen führen. Ein weiterer Grund für einen Implantatwechsel oder die Entfernung von Brustimplantaten kann ein defektes Implantat sein. Die Haltbarkeit älterer Implantate ist kürzer als jene aktueller Modelle. Bei älteren Modellen kann dadurch Silikon austreten und sich im Körper verteilen. Wenn ein Brustimplantat kaputt ist, kann die Entfernung des defekten Brustimplantates medizinisch notwendig sein. Oft wünschen sich die Patientinnen aber nur eine andere Form oder Größe der Brust. Auch nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten kann es im Laufe der Jahre wieder zu einer Hängebrust kommen. Es kann auch vorkommen, dass bei der ersten Brust-OP nicht fachgerecht gearbeitet wurde, dadurch können die Brüste ungleich oder schief wirken. Auch in solchen Fällen kann eine Brustkorrektur mit Implantatwechsel zum gewünschten Ergebnis führen. Die Implantate müssen dabei nicht zwingend getauscht werden. Auch die völlige Entfernung der Brust-Implantate ist möglich, danach kann jedoch eine Neuformung der Brust durch eine Bruststraffung sinnvoll sein. Die Brust wird dadurch allerdings kleiner. Über die für Sie optimale Operationsmethode und alle Risiken können wir Sie in einem persönlichen Gespräch beraten.

Gründe für Wechsel von Brustimplantaten

  • Kapselfibrose: Die Verhärtung des Gewebes rund um das Brustimplantat. Es kann notwendig sein, diese Kapsel vollständig zu entfernen.
  • Defektes, kaputtes Brustimplantat mit Silikonaustritt, Implantatriss
  • Austausch alter, weniger haltbarer Implantate gegen Brustimplantate neuerer Generation
  • Formveränderungen der Brust nach Gewichtsveränderung oder Schwangerschaft
  • Wunsch nach einer größeren, strafferen Brust
  • Ungleich große Brüste nach einer Brustvergrößerung
  • Schiefe Brüste
  • Nach Unfällen mit Beschädigung der Brustimplantate
  • Faltenbildung nach einer Brustvergrößerung

Implantatwechsel wegen Kapselfibrose

Bei Vorliegen einer Kapselfibrose ist es wichtig, die Operation von einem erfahrenen Operateur auf dem Gebiet der Ästhetischen Brustchirurgie durchführen zu lassen. Eine Brust kann sich in Folge einer Kapselfibrose verformen. Die so entstandene spezielle Anatomie erfordert Erfahrung im Umgang mit Brustimplantaten und eine optimale Operationsmethode. Dr. Grohmann ist Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie und damit Spezialist für den Wechsel von Brustimplantaten. Besonders die fachgerecht durchgeführte Entfernung der bindegewebigen Kapsel um ein Implantat (Kapsulektomie) ist ein hoch komplexer Eingriff. Wird die Kapsel nicht vollständig entfernt, kann es erneut Probleme mit einem Brustimplantat geben. Sollten Brustimplantate auch nach einem Wechsel nicht vertragen werden, kann die Brustvergrößerung mit Eigenfett eine für Sie geeignete Methode zur Brustvergrößerung darstellen.

Der Brustimplantat Wechsel

Hier finden Sie die wichtigsten Fakten zum Ablauf eines Implantatwechsels bei Dr. Grohmann in Graz. Für persönliche Beratungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Behandlungsdauer 90-120 Minuten
Aufenthalt tagesklinisch oder stationär
Anästhesie Vollnarkose
Gesellschaftsfähig nach ca. 4 Tagen
Arbeit nach ca. 10 Tagen
Sport nach ca. 6 Wochen
Ergebnis Das definitive Ergebnis sehen Sie nach ca. 3-6 Monaten.
Narben je nach operativem Zugang
Vor der Behandlung Eine Woche vorher auf blutverdünnende Schmerzmittel wie z.B. Aspirin verzichten. Nüchtern vor der Operation.
Nach der Behandlung In den ersten Tagen empfehlen wir körperliche Schonung. Ein spezieller BH sollte für 6 Wochen getragen werden.
Risiko Sämtliche Risiken werden in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Arzt ausführlich besprochen.
Kosten ab 3800 €

Warum Brustimplantat wechseln bei Dr. Grohmann?

Dr. Grohmann ist als Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie ein erfahrener Spezialist für eine ästhetische Brustchirurgie. Vor einem Brustimplantatwechsel findet eine umfangreiche Voruntersuchung mit einem ausführlichen Beratungsgespräch statt. Hierbei werden die Wünsche und Ziele definiert. Dr. Grohmann berät sie ehrlich zu den Behandlungsmöglichkeiten. Ein Implantatwechsel darf nur in einem sterilen Operationssaal durchgeführt werden. Die Wahl des richtigen und qualitativ hochwertigen Silikonimplantates ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Ihrer idealen Brust. Gerade in der Brustchirurgie sind Erfahrung und ein geschultes Auge von größter Wichtigkeit. Ein exzellenter Brust-Chirurg zeichnet sich durch handwerkliche Begabung und größte fachliche Kompetenz aus. Dabei ist das anatomische und medizinische Wissen genauso wichtig wie das Gefühl für Ästhetik und natürliches Aussehen. Dr. Grohmann bietet mit der Möglichkeit, die Operation an der international renommierten Schwarzlklinik durchzuführen, höchste Qualitätsstandards auf dem Gebiet der ästhetischen Brustchirurgie. Bei den Silikonimplantaten kommen ausschließlich sichere Implantate von namhaften Herstellern zum Einsatz. Das Ziel ist es, ein möglichst langfristiges und ästhetisch ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Die Sicherheit und Zufriedenheit der Patientin stehen dabei stets im Mittelpunkt einer Behandlung bei Dr. Grohmann.

Technik Brustimplantatwechsel – Brustimplantat-Entfernung

Zugang für Implantatwechsel
Üblicherweise kann der alte Zugang einer vorherigen Operation gewählt werden. Das Brustimplantat kann dabei unter der Brustdrüse, unter dem Brustmuskel oder in einer kombinierten Technik eingebracht worden sein. Der erfahrene Plastische Chirurg ist in der Lage, mit der jeweiligen Situation umzugehen. Ein Wechsel der Implantatlage kann in manchen Fällen sinnvoll sein.

Altes Implantat entfernen
In einem ersten Schritt wird das alte Implantat aus der Brust entfernt und auf mögliche Beschädigungen überprüft. Ist bereits Silikon ausgetreten, wird dieses im Bereich der Implantatkapsel entfernt.

Implantatkapsel entfernen
In den meisten Fällen ist es sinnvoll, die alte Kapsel, welche sich um das Brustimplantat gebildet hat, zu entfernen. Bei besonders schlanken Patientinnen kann es jedoch notwendig sein, diese zu belassen, um eine gewisse Schutzschicht zur Haut zu erhalten.

Neues Implantat einsetzen
Im nächsten Schritt wird die Implantathöhle neu geformt und ein neues Brustimplantat eingebracht. Je nach Ausgangssituation kann dieses über oder unter den Brustmuskel platziert werden.

Nach dem Implantatwechsel
Im Wesentlichen sind die Verhaltensregeln nach einem Brustimplantatwechsel oder einer Brustimplantatentfernung dieselben wie nach einer Brustvergrößerung. Körperliche Schonung und Ruhe sind in den ersten Tagen das Wichtigste. Ein spezieller Kompressions-BH sollte in den ersten Wochen nach der OP getragen werden.

Implantatwechsel Kosten

Je nach Ausgangssituation variieren die Kosten für einen Implantatwechsel oder eine Implantatentfernung und beginnen ab 3800 €.

Fragen zum Wechsel von Silikon-Implantaten

Müssen Brustimplantate gewechselt werden?

Größer angelegte Studien haben gezeigt, dass nach etwa 10 Jahren das Risiko für eine Beschädigung der Hülle eines Brustimplantats zunimmt (Implantatruptur). Wenn ein kaputtes Implantat vorliegt, sollte dieses entfernt oder getauscht werden.

Wie lange sind modernere Brustimplantate haltbar?

Die Hersteller versprechen eine lebenslange Haltbarkeit. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass auch moderne Implantate manchmal frühzeitig kaputt werden können. Die von uns verwendeten Implantathersteller geben eine lebenslange Garantie auf das Brustimplantat. Im Idealfall ist mit einer Lebenserwartung eines Brustimplantates von etwa 10- 20 Jahren zu rechnen.

Gibt es Alternativen zu einem Implantatwechsel?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett kann eine Alternative zu einem Implantatwechsel darstellen. Dr. Grohmann berät Sie diesbezüglich gerne.

Terminvereinbarung





Wenn Sie mit diesem Formular Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bis zur Erledigung Ihres Anliegens bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Ich habe verstanden.

Unsere Schönheitszentren

Ordination Schwarzl Klinik

Hauptstraße 140, 8301 Laßnitzhöhe
Tel.: +43 681 84022075

Headoffice Graz

Hugo-Wolf-Gasse 2-4, 8010 Graz
Tel.: +43 681 84022075

Ambulanz Oberwart

Dornburggasse 80, 7400 Oberwart
Tel.: +43 681 84022075

Anfahrt & Terminvereinbarung